finis paratos esse

Stefan Fürtbauer als FIA CEZ Formel 4 Zonenmeister geehrt

11.Jan.2019        Ehre wem Ehre gebührt             

Im tief verschneiten Kitzbühel, ging am Freitag den 11.Jänner die AMF (Austrian Motorsport Federation) Staatsmeister Ehrung über die Bühne und mit dabei auch der erst 16jährige Stefan Fürtbauer aus Wolfsegg. Stefan erhielt dabei nicht nur die Siegertrophäe für den Gesamtsieg in der Rotax Max Junior Kartmeisterschaft, sondern auch die Ehrung für den Gesamtsieg in der Formel 4 FIA CEZ Zoneneuropa Meisterschaft. Dies beflügelt das aufstrebende Talent für die bereits laufenden Vorbereitungen in der 2019er Saison, bei der er sich ganz auf die Weiterentwicklung im Formelsport (Monoposto Fahrzeuge) konzentrieren wird.


Ähnlich:
Aktuell:

Der 6. Lauf zur österreichischen Rallycross Staatsmeisterschaft fand in Fuglau in der neuerlich umgebauten MJP-Arena statt. Durch die ungarische Meisterschaft wurde die Veranstaltung quanti- und… Weiterlesen

Beliebt: